Vermittlung

Wichtige Informationen: 

Vermittlungen werden nur während der Besuchszeiten durchgeführt. 

Warum wird eine Schutzgebühr erhoben? 

Die Schutzgebühr hat zwei Gründe:

Zum einen, und deshalb heißt sie auch Schutzgebühr, schrecken die Tierschutzvereine damit kriminelle Tierhändler ab, die versuchen, Tiere zum Beispiel an illegale Tierversuchslabors zu verkaufen. Bei kostenloser Abgabe würden sich eine Menge dieser "Interessenten" melden. Durch eine Schutzgebühr können sie mit den Tieren kein Geschäft mehr machen.

Mit der Schutzgebühr decken wir - und das ist der zweite Grund, weshalb es sie gibt - wenigstens einen Teil der Kosten ab. Wenn Sie bedenken, dass die Tiere aus unserem Tierheim oftmals bereits kastriert, geimpft, entwurmt und mit einer Chipkennzeichnung versehen sind, wissen Sie, dass die Gebühren bestimmt nicht zu hoch sind. (Allein die Kastration einer Katze zum Beispiel kostet 90 Euro - und die Behandlung eines komplizierten Beinbruchs kann über 500 Euro kosten.)

Folge uns auf Instagram

  • Schwarz Instagram Icon
  • Schwarz Facebook Icon

Folge uns auf Facebook

  • Schwarz YouTube Icon

Unser Tierheimsong