Unser Bernd hat ein Zuhause gefunden!

Aktualisiert: 22. Juli

… und wieder haben wir einen Notfall ! Unser neues Notfellchen Kater BERND ist ca. 2016 geboren und kam vor ein paar Wochen als Fundkater aus Wietmarschen in keinem guten Allgemeinzustand in unsere Obhut. Die Laboruntersuchungen ergaben, dass er Leukose (FeLV) positiv ist. Bernd ist super verschmust und sehr menschenbezogen, für uns nicht nachvollziehbar, dass er nicht vermisst wird oder man hat ihn wegen seiner Erkrankung entsorgt. Auch wenn er nicht so aussieht frisst er mit großem Appetit und wir hoffen, dass er bald etwas zunimmt. Nicht jede mit dem FeLV infizierte Katze erkrankt an einer Leukose, denn Schwere und Art der Erkrankung ist abhängig vom Immunstatus der Katze, dem Virustyp und der Virusmenge, die die Katze aufnimmt. Bernd braucht dringend ein ruhiges und stabiles Umfeld, damit er stressfrei leben und sich erholen kann. Per­­fekt für ihn wäre ein Zuhause als Einzelkater oder eventuell mit ein­­­em be­­reits vor­­­han­­­den­en, eben­­falls FeLV posi­­­tiv ge­­­tes­­­tet­­­en Art­­­ge­­­noss­­­en. Be­son­ders schön wäre, wenn Bernd dann auch noch ge­­­­sich­­­­er­­­t­en Frei­­­gang be­­komm­­en könnte, z.B. mit ein­­em Bal­­­­kon oder ge­­­­sich­­­­er­­­t­en Gar­­­­ten. Un­­­­ge­­­­sich­­­­er­­­t­en Frei­­­­gang soll­­ten positiv ge­­tes­­tete Katzen je­­­doch nicht be­­­­komm­­­en. Im schlimmsten Fall findet eine FeLV positive Katze keine Pflegestelle und sitzt stattdessen isoliert im Tierheim und kann durch den Stress ernsthaft krank werden und eventuell auch daran versterben. Wenn Du einer FeLV positiven Samtpfote ein Zuhause/Dauerpflegestelle gibst, ist das für sie eine Chance auf ein glückliches Leben. Auch wenn dieses Leben vielleicht nicht so lang ist, möchte sie ihr Leben mit Dir verbringen und ein Zuhause haben, in dem sie liebevoll umsorgt und behütet wird. Und Du hast die Gewissheit, einer unschuldigen Katze, die nichts für ihre chronische Infektion kann, noch eine glückliche Zeit geschenkt zu haben. Wer unserem Bernd ein Zuhause oder eine Dauerpflegestelle bieten möchte, kann unter 0591/66264 einen Besuchstermin vereinbaren oder ihn zu unseren Besuchszeiten sonntags von 15 Uhr bis 17 Uhr und mittwochs & freitags von 15 Uhr bis 16 Uhr kennenlernen.

















504 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen