top of page

Notfall Burzel !!!

Aktualisiert: 20. Jan. 2023

Update 20.01.2023:

Unser Burzel hat ein schönes Zuhause gefunden, sein Mitbewohner Hardy ebenso !!!


Burzel & Hardy haben heute ihre Koffer bzw. ihre Kuscheltiere gepackt und haben dem Tierheim bye bye gesagt. Beide haben nun jeweils eine nette kleine Hundefreundin an ihrer Seite und Frauchen die sich auf den ersten Blick in die Racker verliebt haben. Da fiel der Abschied von einander auch nicht so schwer.

Ganz besonders freuen wir uns für unser Sorgenfellchen Burzel, denn für einen alten, kranken Hund stehen die Vermittlungschancen nicht so gut. Zum Glück gibt es immer wieder Menschen, die mit dem Herzen sehen und die auch einer alten Seele noch eine schöne Zeit schenken möchten. Wir bedanken uns ganz herzlich bei der Familie von Burzel, dass sie ihm trotz seiner Erkrankungen ein Zuhause schenken.

Wir wünschen allen eine wunderschöne gemeinsame Zeit Nun dürfen Burzel & Hardy endlich auch die Sonnenseite des Lebens kennenlernen und ihr schweres Leben in Rumänien vergessen.

An dieser Stelle möchten wir uns auch bei den vielen Spendern bedanken, die uns bei den Klinikkosten für Burzel unterstützt haben. Ohne EUCH hätten wir dem kleinen Kämpfer seine Behandlungen nicht ermöglichen und dieses Happy End erleben dürfen




Update 17.11.2022

Heute hatte Burzel wieder einen Kontrolltermin in der Tierklinik Greven. Seine Blutwerte haben sich gebessert, deswegen können seine Medikamente nun noch weiter runterdosiert werden. Wir hoffen so sehr das er weiterhin stabil bleibt ! An Gewicht hat er auch schon gut zugelegt, er wiegt inzwischen 6 Kilo. In 2 Wochen ist der nächste Kontrolltermin in der Tierklinik.


Update für alle Burzel Fans !!

Wir waren mit ihm zur Kontrolluntersuchung in der Tierklinik. Einige seiner Blutwerte sind wieder im Normbereich, aber leider noch nicht alle. Trotzdem war die Klinik schon sehr zufrieden mit ihm und zuversichtlich, dass der kleine Opi eine Chance hat wieder gesund zu werden. Er bekommt weiterhin Medikamente und er soll unbedingt zunehmen. Sein jetziges Gewicht sind 4,7 kg. Momentan frisst er 2 Dosen Intestinal á 400 g über den Tag verteilt in mehreren kleinen Mahlzeiten. Wenn er dürfte würde er noch mehr futtern. An dieser Stelle auch ein liebes Dankeschon an die Spender von dem Royal Canin Intestinal Dosenfutter, es schmeckt ihm vorzüglich. Der kleine Kerl genießt die Streicheleinheiten und freut sich immer, wenn sich jemand Zeit für ihn nimmt.


Update !!!


Sonntag Nachmittag durften wir unseren Opi Burzel aus der Tierklinik abholen. Er ist ein wandelnder Medizinschrank und er muss behandelt werden wie ein „rohes Ei“, da seine Blutgerinnung weiterhin sehr schlecht ist. Nach reichlicher Überlegung mit der Klinik sind wir zu dem Entschluss gekommen, dass es momentan für Burzel am stressfreiesten im Tierheim ist. Dies ist seine gewohnte Umgebung und er kennt seine Pfleger. Er hat sich gestern sehr gefreut sein „Zuhause“ und seine Pflegerin wiederzusehen. Da er 6x tgl. seine vielen Medikamente zeitversetzt einnehmen muss haben wir einen Plan erstellt, wo er rundum versorgt wird. Wenn sich sein Zustand nicht verschlechtert, dann muss er erst wieder am Freitag zur Blutkontrolle in die Klinik. Wir hoffen weiterhin auf Eure Unterstützung damit wir die Kosten auch stemmen können. Burzel muss Schonkost (Gastrointestinal-Futter) bekommen. Vielleicht hat noch jemand das Nassfutter davon, welches nicht mehr benötigt wird und möchte es uns spenden.

Für alle die Burzel weiterhin helfen möchten, findet Ihr hier unsere Bankverbindung:

PayPal: tierheim.lingen@online.de (Bitte an „Freunde senden“ anklicken)

Volksbank Lingen eG IBAN: DE51 2666 0060 1111 3685 01

Verwendungszweck: Burzel


Dringend Pflegestelle oder Fürimmerzuhause für den kleinen Opi BURZEL gesucht


Die Klinik hat uns heute mitgeteilt, dass es Burzel besser geht und sich auch seine Blutwerte verbessert haben. Er wirkt munterer und frißt inzwischen auch wieder. Die Medikamente schlagen gut an. Wenn sein Zustand weiterhin stabil bleibt, dann darf er vielleicht am Wochenende die Klinik verlassen. Der kleine Kämpfer braucht nun ein ruhiges Zuhause, wo er liebevoll umsorgt und behütet wird. Wir suchen eine kompetente Pflegestelle, schön wäre eine Option auf ein Fürimmerzuhause, wo gewährleistet ist, dass er seine vielen Medikamente die er momentan noch benötigt auch regelmäßig bekommt und er gut beobachtet wird. Laut Klinik muss er behandelt werden, wie ein „rohes Ei“. Er darf sich nicht stoßen oder verletzen, da seine Blutgerinnung noch nicht optimal ist. Wir wissen, dass es eine große Verantwortung ist die man für Burzel übernimmt, aber vielleicht gibt es jemanden der diese Aufgabe übernehmen möchte. Burzel hat so sehr gekämpft und wünscht sich sehnlichst ein Zuhause.

Wer Burzel eine Pflegestelle/Zuhause bieten möchte, kann sich gerne per Mail, PN oder telefonisch mit uns in Verbindung setzen.




















2.696 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

JHV 2024

Comments


bottom of page